»Es freut mich sehr, vier überaus qualifizierte Expertinnen und Experten begrüßen zu dürfen, die allesamt ihre ausgezeichnete Fachkompetenz in den unterschiedlichsten Funktionen mehrfach unter Beweis gestellt haben. Damit können wir noch gezielter auf das wirtschaftliche Know-how aus verschiedenen Branchen zurückgreifen und so den KSV1870 im Sinne unserer Community fit für die Zukunft machen«, so Mag. Dr. Roland Wernik, Präsident des Kreditschutzverband von 1870. Das Vorstandsgremium des Kreditschutzverband von 1870 besteht aus einer Reihe namhafter Vertreter der Wirtschaft und nimmt eine wichtige Rolle ein.

Um wen geht es konkret?

Valerie Hackl ist studierte Betriebswirtin und arbeitet zunächst bei Bain & Company. 2012 wechselte sie in die ÖBB-Holding AG, wo sie zunächst die Position der Assistentin des Vorstandsvorsitzenden innehatte. Zwei Jahre später übernahm Hackl die Leitung des Bereichs Konzernstrategie und Unternehmensentwicklung. 2015 wurde sie in den Vorstand der ÖBB-Personenverkehr AG berufen. Seit 1. Jänner 2019 ist sie Mitglied der Geschäftsführung der Austro Control GmbH.

Sophie Karmasin kennt man in erster Linie aus der Politik, schließlich hatte sie von 2013 bis 2017 das Amt der Bundesministerin für Familien und Jugend inne. Nach ihrer politischen Karriere gründete sie die KARMASIN RESEARCH & IDENTITY GmbH, der sie als Geschäftsführerin vorsteht.

Die geborene Oberösterreicherin Sonja Wallner studierte an der WU und an der Universität Luigi Bocconi in Mailand. Sehr schnell zeichnete sich ein großes Interesse für den Bereich Finanzen ab. 2001 wechselte sie von der ARAL Austria GmbH zur A1 Telekom Austria GmbH. Seit 1. Juni 2015 fungiert sie dort als Finanzvorständin.

 

Fotos: Sabine Hauswirth/Austro Control GmbH, Karmasin Research & Identity, Renee Del Missier/A1Telekom Austria AG