Mit dem »positiven Klischee« des Multitasking, das Frauen ja immer wieder gerne und leichtfertig zugeschrieben wird, ist an sich ja vorsichtig umzugehen. Trotzdem gibt es immer wieder Frauen, die dieses Klischee auf bestmögliche Weise bestätigen und durch großartige Leistungen überzeugen. Die Winzerin und Agenturchefin Dorli Muhr ist definitiv eine davon. 1991 gründete sie die Agentur Wine&Partners, die als einzige Agentur für weltweite Genusskommunikation ihre eigene Erfolgsgeschichte stetig fortschreibt. Parallel zu ihrer erfolgreichen Agenturarbeit baute Muhr ein Weingut in der Region Carnuntum auf und brachte es, innerhalb weniger Jahre und auf ihrem ganz eigenen Weg, ganz nach oben. In Prellenkirchen, am Fuße des Spitzerbergs stellt sie Weine her, die für ihre Finesse bekannt sind. Ihr Blaufränkisch vom Spitzerberg wird in 20 Staaten exportiert und ist in den besten Restaurants der Welt zu finden.

Dass es sich dabei um wahrlich heldenhafte Leistungen handelt, erkannte auch das renommierte Magazin Perswijn und kürte Dorli Muhr zur »Frau des Jahres 2019«. Das holländische Weinmagazin beschrieb die Leistungen der Winzerin und PR-Expertin folgendermaßen:

»Man mag sie vielleicht als Exfrau von Dirk van der Niepoort, dem portugiesischen Spitzenproduzenten mit niederländischen Wurzeln kennen. Viel wichtiger aber ist es zu wissen, dass sie der Motor von Wine&Partners ist, einer Agentur, die mit viel Leidenschaft außergewöhnliche Weine fördert. Und besonders wichtig ist es, sie als Winzerin zu kennen. Denn Dorli produziert Wein in ihrer Heimatregion Carnuntum, einem besonderen Gebiet, das zwischen Alpen und Karpaten liegt, im äußersten Osten Österreichs. Seit Mitte dieses Jahres trägt das Weingut, das sie 2002 mit ihrem damaligen Ehemann gegründet hat, ihren eigenen Namen: Weingut Dorli Muhr. Und die Weine sind besser als je zuvor, mit einem derbesten Blaufränkisch Österreichsvon der besten Lage Carnuntums: Ried Spitzerberg.«

Insgesamt fünf Weinhelden und -heldinnnenwählte die Perswijn Redaktion: Den besten Importeur, den besten Sommelier, den besten Produzenten, den Mann des Jahres und die Frau des Jahres. Aber nicht nur bei den Helden und Heldinnen, sondern auch bei den Lieblingsweinen des Jahres schien Dorli Muhr auf. Redakteurin Magda van der Rijst wählte die  2016er Cuvée vom Berg und lobte Eleganz und Balance des Weines. Wer es extremer liebt, so van der Rijst, sollte zum »Liebkind« greifen.

www.wine-partners.at
www.dorlimuhr.at

Fotos © Herbert Lehmann