REZEPT: DIE EASY-EATING-WUNDERSUPPE
in den Varianten Mediterran und Asiatisch

Zutaten für das Basisrezept:

(für beide Varianten gleich): 1 weiße Zwiebel, 2 Stangen Staudensellerie, 1 Stange Lauch, 1/2 Knollensellerie, 2 Petersilienwurzel, 4 Karotten.

Zusätzliche Zutaten für die Variante MEDITERRAN:

5 Tomaten geschält (1 Dose)
2 Zucchini
4 mittlere Kartoffeln
1 Fenchel und/oder Karfiolröschen
Handvoll Fisolen (wer möchte)
Zum Würzen: Meersalz, Pfefferkörner, Fenchelsamen, Zitronenzesten, Wacholder (zerdrückt), Koriandersamen, Lorbeerblatt

Zubereitung:

Das Gemüse in gleich große Stücke schneiden, großer Topf, in etwas Olivenöl, die Zwiebel anschwitzen, 2 Liter Wasser, einmal aufkochen und bei kleiner Flamme etwa 1 Stunde köcheln lassen. Die Suppe kann man mit einem Stabmixer fein oder grob pürieren oder auch so lassen, wie sie ist. Die einen mögen pürierte Suppen gerne, weil ihnen eine sämige Suppe ein wohliges Gefühl bereitet (Stichwort: Soulfood), die anderen haben gerne eine »Suppe zum Beißen«. Chacun à son goût!

Zusätzliche Zutaten für die Variante ASIATISCH

Basissuppe wie oben und zusätzlich:

1 Chilischote,
20 dag Shitake-Pilze,
4 Baby-Pak-Choi
2 Stangen aufgeklopftes Zitronengras
1 Stk Ingwer in Scheiben geschnitten
3 Kaffir-Limettenblätter
Zum Würzen: Meersalz, frischer Pfeffer, etwas Sojasauce, Sesamöl

Zubereitung:

Pilze und Pak Choi in Streifen schneiden und zum Schluss mit den anderen asiatischen Zutaten in die Basissuppe geben, würzenund köcheln lassen.

Mehr Infos zum Thema Detox und Wohlbefinden finden Sie in der aktuellen Ausgabe von SHEconomy. Eine Leseprobe gibt es hier. 

Fotos: Tanja Hofer, Manfred Klimek