prêt-à-porter: Trends und Taktik 

Dieses wirtschaftliche Strategiespiel, das in der Welt der Mode angesiedelt ist, kam erstmals 2011 auf den Markt – und tritt jetzt in einer überarbeiteten Version zu einem Comeback an. Die SpielerInnen leiten dabei Fashion Labels, eröffnen neue Filialen, stellen Designer und Models ein und kämpfen bei Modeschauen um Anerkennung und Auszeichnungen. Wenig Glückselement und viele mögliche Taktiken machen das Brettspiel, das für zwei bis vier Personen gedacht ist, zu einem anspruchsvollen Zeitvertreib, bei dem man auch gleich seine strategische Begabung testen kann. Portal Games / Herbst 2019 / www.kickstarter.com

nova luna: Planen mit dem Mond

Nova Luna heißt Neumond – und der symbolisiert bekanntlich einen Neuanfang. In jeder Runde dieses abstrakten Kachelspiels geht es darum, die Zukunft neu zu planen und eine neue Strategie zu entwickeln, um mit den Herausforderungen des Mondrades zurecht zu kommen. Je nachdem, welche neue Kachel des Rades man vor sich platziert, ergeben sich Aufgaben, die zu erfüllen sind. Gewonnen hat, wer seine als erstes gelöst hat. Für eine bis vier Personen spielbar. Edition Spielwiese / Herbst 2019 / www.spielwiese-berlin.de 

gloomhaven: Gold gewinnen 

Die Figuren dieses mittlerweile preisgekrönten Fantasy-Strategiespiels treffen sich in einer Bar der fiktiven Stadt Gloomhaven und werden durch eine Händlerin mit einem Auftrag versorgt. Durch Aktionen, die über das einfache Besiegen von Gegnern hinausgehen, sammeln sie Erfahrungspunkte und Gold. Einige der Spielerentscheidungen führen zu dauerhaften Veränderungen im Spielgeschehen. Laut einem Tweet von Entwickler Isaac Childres wird es 2020 eine einsteigerfreundliche Version von Gloomhaven geben, in der 24 Szenarien enthalten sind. Deutscher Verlag steht noch nicht fest / voraussichtlich 2020

Mehr zum Thema lesen Sie in der aktuellen Ausgabe von SHEconomy. Zur Leseprobe geht es hier